Bitterstoff-GesamtKur


Bitterstoff-Gesamtkur

Zum Shop einfach auf das Bild klicken !

Eine Information für Sie zur schnellen Beseitigung eines übermäßigen Verlangens nach Süßigkeiten

Wenn Sie häufiger Heißhunger auf Süßes haben, fehlen Ihnen wahrscheinlich Bitterstoffe.

Dafür haben wir unsere Bitterstoffkur geschaffen:

Anfangs gebe ich ein Bitterstoffpulver aus verschiedenen bitteren Kräutern. Pulver deswegen, weil man dieses (auch wenn es anfangs gewöhnungsbedürftig ist) wunderbar im Mund verteilen und dort schon wirken lassen kann.

Die Behandlung des Mundraumes ist deswegen so wichtig, weil im Mund der erste Verdauungsschritt stattfindet. Nur mit Kapseln erreicht man diesen Effekt nicht, weil wir mit Kapseln frühestens im Magen eine Wirkung entfalten.

Ich empfehle das Bitterstoffpulver nach der Rezeptur Dr. Sandner, Grabenstätt; das ist eine Mischung kleingemahlener bitterer Kräuter.

Nehmen Sie bitte dieses Pulver morgens und abends. Nehmen Sie einen Teelöffel des Pulvers und träufeln Sie so viel Bitterlösung darauf bis das Pulver gut durchfeuchtet ist. Erst dann in den Mund nehmen und mit der Zunge das Pulver überall hin verteilen und trotz des bitteren Geschmacks ein wenig einwirken lassen bevor Sie alles schlucken. So verfahren Sie bitte eine Woche lang bzw. bis die Dose leer ist.

Danach fahre ich dann für 4 bis 8 Wochen fort mit einem Kapselpräparat, das ebenfalls Bitterkräuter enthält. Nehmen Sie hiervon 3 mal täglich, also vor jeder Mahlzeit, je 2 Kapseln und schlucken diese mit reichlich Wasser.

Sie werden in dieser Zeit häufiger ein Afterjucken verspüren. Evtl. mit einer Fettcreme (z.B. Apotheker Bischoff´s Fissurenbalsam) den Po einschmieren, dann merken Sie das Jucken nicht mehr.

Nach Beendigung dieser Kur werden Sie keinen Heißhunger mehr verspüren und Ihre Leber und Galle arbeiten wieder mit frischem Elan !

P.S.: Wählen Sie bei der Bestellung unseren Newsletter – kostenlos – unverbindlich – Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.

Zur Bestellung